Erfolgreicher Heimspieltag – Tabellenzweiter

Beim 1. Spieltag der Kreisliga A in der Halle der Siemens Sport- und Freizeitanlage Erlangen konnte unsere Männermannschaft zwei Siege für sich verbuchen. Geschlagen geben musste sie sich nur gegen den derzeitigen Tabellenführer, dem ATV Frankonia Nürnberg. Damit liegt sie nach Beendigung der Hinrunde auf Platz 2 der Tabelle.
Die Ergebnisse aller Spielpaarungen waren knapp, was auf ein sehr ausgeglichenes Feld der vier Mannschaften hinweist. Auch unsere Mannschaft gab ihr Bestes und zeigte vor allem Nervenstärke. Leider gelang dies jedoch beim ersten Spiel gegen den ATV Frankonia Nürnberg noch nicht ganz wunschgemäß.
Dann aber geriet besonders das Spiel gegen Tuspo Nürnberg zum Krimi. Nachdem der 1. Satz mit 11:7 einigermaßen klar gewonnen wurde, wurde der 2. Satz mit 13:15 verloren. Während des ganzen Satzes konnte sich keine Mannschaft mehr als eine Zwei-Bälle-Führung erkämpfen und Tuspo hatte das glückliche Ende für sich. Im entscheidenden 3. Satz jedoch konnte – nach einem 7:10-Rückstand (!) – ein 12:10-Sieg eingefahren werden. Respekt!
Auch gegen den TSV Georgensgmünd sieht das Ergebnis (11:8, 11:8) deutlicher aus, als es der Spielverlauf war. Der Sieg war jedoch aufgrund der gezeigten starken Leistung unserer Mannschaft voll verdient.

Die SGS Erlangen Faustball spielte mit Andreas Wiesinger und Markus Hösle im Angriff, Jan Schieritz als Mittelmann, sowie Horst Schrebe und Moritz Dorka in der Abwehr.

Erfolgreich beim Bezirkspokalturnier

Beim Bezirkspokalturnier, das alljährlich vom Faustball Netzwerk Mittelfranken e.V. veranstaltet wird, und diesmal in Eibach ausgetragen wurde, konnte unsere Männermannschaft in einem Teilnehmerfeld von vierzehn Mannschaften einen hervorragenden fünften Platz belegen. Mehr über das Turnier finden Sie hier.

Hallentraining 2017/18

Beginnend mit dem 13. Oktober 2017 findet das Faustballtraining wieder regelmäßig statt in der Halle der Siemens Sport- und Freizeitanlage an der Komotauer Straße, wie jeden Freitag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr.

„Schnupperteilnehmer“ sind jederzeit herzlich willkommen.
(Wenn Sie keinen gültigen Sportfeldausweis besitzen, schicken Sie uns bitte zuvor eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular)

Leider nicht ganz gereicht!

Die Feldrunde 2017 musste unsere Männermannschaft leider als Letzter in der Tabelle beenden. Als Nachrücker in die Kreisliga A aufgestiegen, zeigte es sich, dass zumindest in diesem Sommer die Spielerdecke zu dünn war, um sich in dieser Liga zu behaupten. Die Vorrunde wurde trotz guter Leistung aller eingesetzten Spieler ohne Sieg und ohne Satzgewinn abgeschlossen, so dass auch eine starke Rückrunde den Rückstand auf Grund der  Balldifferenz nicht mehr ausgleichen konnte.

Unser Walter wurde 80

Walter Wolf, Erlanger Faustball-Urgestein, feierte vor einigen Tagen seinen achtzigsten Geburtstag. Für die Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Faustball ein Grund, gleich doppelt zu gratulieren. Der Jubilar ist gleichzeitig unser mit Abstand langjährigstes Mitglied. Er gehört der SGS Erlangen seit dem 7. Mai 1957 an, also seit genau sechzig Jahren. Walter führte in den Anfangsjahren als Schlagmann die Siemens-Faustballer von Erfolg zu Erfolg. Wenn man ihn davon erzählen hört, wie früher interne Firmenmeisterschaften mit zig Mannschaften  ausgetragen wurden, schwingt zurecht etwas Wehmut mit. Selber Faustball zu spielen, geht leider nicht mehr für ihn, aber bis in die letzten Jahre hinein war Walter noch als Betreuer der Damenmannschaft aktiv. Ansonsten ist unser Jubilar voll fit, regelmäßig kann man ihn im Kraftraum der Sportanlage an der Komotauer Straße antreffen.

Es gratulieren Norbert Scholz als Vorsitzender und Birgit Brockow als Vertreterin der Faustball-Damen.

Endlich Sommertraining

Nachdem der verregnete April alle Trainingstermine buchstäblich ins Wasser hat fallen lassen, läuft nun der Trainingsbetrieb seit Anfang Mai. Die Beteiligung war bisher gut bis sehr gut, aber ein altes Faustballer-Sprichwort sagt ja, man soll „das Frühjahr nicht vor dem Sommer loben“ (oder so ähnlich). Falls es bei der Anzahl der Teilnehmer am Training doch mal hapern sollte, haben wir vorgesorgt: Seit letztem Mittwoch kann unser Spielfeld durch zusätzliche Linien in der Größe variiert werden.

Aufgerückt in Kreisliga A

Zwar verspätetet erst am Grünen Tisch – zwei Mannschaften haben nicht mehr gemeldet – aber trotzdem verdient als letztjähriger souveräner Zweiter der Kreisliga B  sind wir in der Feldrunde 2017 wieder in die Kreisliga A aufgestiegen, aus der wir zuletzt 2014 absteigen mussten.

Spieltage sind angesetzt für Sonntag, den 2. Juli in Weißenburg und für Sonntag, den 16. Juli in Erlangen (Heimspieltag), jeweils 10:00 Uhr.

Geschafft!

Am letzten Spieltag der Hallenrunde in der Kreisliga A gelang es unserer Ersten in der Sporthalle an der Komotauer Straße zwei Siege einzufahren. Nach der Zitterpartie (2:1 Sätze) gegen den TSV Neustadt/Aisch, dem unmittelbaren Konkurrenten um den Abstieg, brachte unsere Mannschaft, frenetisch angefeuert vom Heimpublikum, das Kunststück fertig, den ansonsten ungeschlagenen Aufstiegskandidaten TSV Allersberg 2 in zwei Sätzen mit 11:9 und 15:13 niederzuringen (dem wir zur Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga herzlich gratulieren!).

Damit ist unser Ziel, der Klassenerhalt in der Kreisliga A, geschafft!

Klassenerhalt in Gefahr

Das Normalziel eines Aufsteigers ist wohl immer, sich erst mal in der höheren Klasse festzusetzen. Unsere 1. Mannschaft hat in der Hallenrunde Kreisliga A damit ihre Probleme. Am vorletzten Spieltag gelang kein Sieg, ein fast gewonnen geglaubtes Spiel ging noch verloren, siehe Bericht in den Erlanger Nachrichten.

SGS weiterhin auf Platz Zwei

Der dritte Spieltag der Kreisliga B Mittelfranken fand am 9. Juli 2016 auf der Anlage des Siemens Sportgeländes an der Komotauer Straße statt. Die SGS Erlangen Faustball verteidigte erfolgreich ihren 2. Tabellenplatz. In den Erlanger Nachrichten wurde darüber kurz berichtet. Bitte stört Euch nicht am merkwürdigen Ergebnis von 5:2 Punkten, wir spielen immer noch nach Punkten und schießen keine Tore, also richtig 6:2 Punkte.

EN 22.07.2016

SGS Faustballer behaupten 2. Tabellenplatz